^Back To Top

Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf

Untwettereinsätze 07.06.2020

Am frühen Sonntagabend zog über das Waldviertel eine große Gewitterzelle und verursachte viele Feuerwehreinsätze. So musste auch die FF Scheideldorf zu einigen Einsätzen ausrücken.

 

Kurz vor 18:30 Uhr wurde unser Kommandant telefonisch davon in Kenntnis gesetzt, dass auf der L 8108 in Richtung Allentsteig ein Baum über die Fahrbahn hängt. Umgehend rückten einige Feuerwehrmitglieder zur Einsatzadresse aus. Ein Baum war abgebrochen und blockierte die gesammte Fahrbahn. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und anschließend der Baum umgeschnitten. Mit einem Rückewagen wurden die Baumteile verladen und am Waldrand abgelegt. Anschließend wurden noch Äste von der Fahrbahn geräumt.

Bei der Rückfahrt ins Feuerwehrhaus wurden im Bereich der Kirche einige Äste wahrgenommen, welche im Kreuzungsbereich der B2/L 8108 lagen. Diese wurden ebenfalls weggeräumt.

Von einem Autolenker erhielten wir die Information, dass auf der L 8108 in Richtung Weinpolz einige Äste auf der Fahrbahn liegen und auch die Zufahrt zur Watzelmühle blockieren. Daraufhin fuhren wir mit dem LFA-B und dem MTF zu dieser Einsatzstelle und entfernten die Äste und die abgebrochenen Baumteile. Weiters war noch die Fahrbahn mit Schlamm und Geröll verschmutzt. Mittels Schaufel und Besen wurde das Erdreich weggeräumt.

Als wir schon am Weg ins Feuerwehrhaus waren, wurde ein Mitglied telefonisch verständigt, dass von einem Baum große Äste abgebrochen sind und diese die Hauseinfahrt blockieren. Mit dem Rückewagen wurden auch diese Äste weggeräumt und die Hofeinfahrt wieder frei gemacht.

    

Nach Erledigung dieser Hilfeleistung wurde wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt.

Copyright © 2013. Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf  Rights Reserved.